Pelargonienweg 25+27 / Oleandergasse 17

Baustelleninformation:

BVH:
Pelargonienweg 25+27/Oleandergasse 17,1220 Wien

Baubeginn:
Pelargonienweg 25+27 – 16. Oktober 2017
Oleandergasse 17 – 15. Jänner 2018

Gesamtfertigstellung:
Pelargonienweg 25+27 – 31. Mai 2019
Oleandergasse 17 – 30. August 2019

Auftraggeber:
ARWAG Objektvermietungsgesellschaft
A-1030 Wien, Würtzlerstraße 15

Architektur:
Architekten Gerner und Partner ZT Gmbh
Mariahilferstraße 101/3/51
1060 Wien

Kurzbeschreibung:

Auf der Liegenschaft Pelargonienweg 25+27 sowie Oleandergasse 17 in 1220 Wien sollen mehrere Wohnhausanlagen errichtet werden.

Am Pelargonienweg 25 wird eine Stiege mit insgesamt 41 Wohneinheiten errichtet.
Im KG befinden sich Einlagerungsräume und Haustechnikräume.

Am Pelargonienweg 27 werden zwei Stiegen mit insgesamt 83 Wohneinheiten errichtet. Im KG befindet sich eine Garage mit 62 Abstellplätze, Einlagerungsräume und Haustechnikräume. Im Aussenbereich befindet sich ein Schwimmbad.

In der Oleandergasse 17 wird eine Stiege mit insgesamt 44 Wohneinheiten errichtet.
Im KG befinden sich Einlagerungsräume und Haustechnikräume. Im EG soll ein Verkaufslokal (Billa) in Edelrohbau ausgeführt werden.


Pelargonienweg 25:
Baukennwerte Grundstücksfläche:........7.394 m2
Wohneinheiten Gesamt:........................41 Wohnungen
Stiegenhäuser:......................................1
Förderbare Fläche Wohnungen.............3.110,96m2
PKW-Stellplätze:..................................31 (oberirdisch)

Pelargonienweg 27:
Baukennwerte Grundstücksfläche:........9.643 m2
Wohneinheiten Gesamt:........................83 Wohnungen
Stiegenhäuser:......................................2
Förderbare Fläche Wohnungen.............6.259,11m2
PKW-Stellplätze:..................................62 (UG)

Oleandergasse 17:
Baukennwerte Grundstücksfläche:........5.531 m2
Wohneinheiten Gesamt:........................44 Wohnungen
Stiegenhäuser:......................................1
Geschäftslokal:.....................................1
Förderbare Fläche Wohnungen.............3.261,29m2
PKW-Stellplätze:..................................53 (oberirdisch)

Betonmenge Gesamt: 15000 m3
Bewehrungsstahl Gesamt: 1600 to Stabstahl